Frühlingsgefühle – Über die heilsame Kraft, auf die Bremse zu drücken

EinsEs wurde mal wieder Zeit. Mein Winter ist in Sachen Radfahren wirklich als irrelevant zu bewerten. Wie oft ich das Bett mit einem Infekt gehütet, die Radkumpels wegen irgendeiner Entzündung ohne mich habe losfahren lassen und wie viele Wochenendpläne ich wieder über den Haufen geworfen habe, bekomme ich nicht mehr zusammen. Irgendwie war die Luft … Weiterlesen Frühlingsgefühle – Über die heilsame Kraft, auf die Bremse zu drücken

Dann kam alles anders als geplant…

Vor einiger Zeit lud mich der fabelhafte Rick Rider ein, Teil der Online Ausgabevon Pedale und Poeten zu sein. Ein Format das klingt als wäre es ausschließlich für mich gemacht. Nur eben in der falschen Stadt. Also für mich die falsche Stadt, denn Hamburg ist an sich ja großartig. Das Internet verbindet eben auch München … Weiterlesen Dann kam alles anders als geplant…

Ich bin ja kein Rassist, aber halt schon

Ich hab mir Gedanken zu Rassismus gemacht. Diese sind weder umfassend noch beendet. Ich will sie trotzdem teilen. Rassismus ist Sache der Nazis. Dachte ich lange. Mich selbst betrifft das nicht. Von mir selbst zeichne ich gerne das Bild eines aufgeklärten, offenen und diskriminierungsfreien Menschen.Ich gehe auf Kundgebungen gegen die neuen und die alten Rechten. … Weiterlesen Ich bin ja kein Rassist, aber halt schon

Der letzte seiner Art

Er ist einer meiner Lieblingsorte in München. Einer dieser Läden, von denen nur wenige wissen und ohne die es wahrscheinlich auch irgendwie weitergehen würde, gäbe es sie nicht. Und dennoch scheinen sie unverzichtbar für das Gefühl, gerne in München zu leben. Ich bin schon oft an ihm vorbeigefahren, ohne ihn zu bemerken. Selbst als ich ihn … Weiterlesen Der letzte seiner Art