Vorsatz 2018: Im Zweifel öfter mal zuhause bleiben.

Dass ich hergekommen bin bereue ich nach drei Sekunden. Ich bin der Einladung, das Neujahrskonzert eines Gymnasiums zu besuchen gefolgt und mir wird sofort klar: Es war ein Fehler das Haus zu verlassen. Wie schon so oft hätte ich mich für netflixt gute Zeit auf dem Sofa entscheiden sollen.

Advertisements

Dezembererkenntnis II: …wenn man es aber trotzdem macht freut man sich.

  Was für eine Höllenfahrt es bis hierher war habe ich im ersten Teil schon beschrieben. Jetzt geht es weiter. Tag 3: Angekommen. Rückblickend betrachtet fängt es ab Göttingen an Spaß zu machen. Beim Bilck aus dem Fenster stelle ich erfreut fest, dass der Schnee dem Regen gewichen ist. Ich bin noch nie gerne im … Weiterlesen Dezembererkenntnis II: …wenn man es aber trotzdem macht freut man sich.

Dezembererkenntnis – Teil I : Es ist keine gute Idee eine längere Fahrradtour im Winter zu planen.

Mein Vorhaben war sehr groß. Ich wollte so weit fahren und so viel draußen sein wie ich es mir in meinem naiven Kopf vorstellen konnte. Die Idee zur Dezembertour habe ich hier mal ausgebreitet. Pläne machen ist schön. Doch Pläne sind zum umschmeißen da. Um es kurz zu machen: Ich bin tatsächlich los gefahren. Am … Weiterlesen Dezembererkenntnis – Teil I : Es ist keine gute Idee eine längere Fahrradtour im Winter zu planen.

Entschieden zufrieden

Jobinski verkauft Bauernweisheiten und plumpe Kalendersprüche. Gegen diesen Vorwurf kann ich mich nicht wehren. Doch auch ein Kalenderspruch kann Wahrheit enthalten oder um es mit Julia Engelmann zu sagen: "Dinge werden wahr, wenn man sie oft genug sagt." Falls sich dieser Artikel ließt wie der Text eines mittelmäßigen selbsternannten liefecoach, der Achtsamkeit predigen will, aber … Weiterlesen Entschieden zufrieden