Großstadtkoller

Es gibt so Tage da ist man froh wenn er endlich vorbei ist. Neulich war wieder so
einer. Es war drei Tage vor Weihnachten. Meine Reisetasche für die Heimfahrt aufs Land war gepackt und die Wohnung war aufgeräumt wie es sich für eine Wohnung vor Weihnachten gehört. Nur eine Sache macht mir noch Sorgen: Das Geschenk für meine Freundin. Nicht dass ich noch keines besorgt hätte, ganz im Gegenteil.

Schon vor drei Wochen hab ich es im Internet bestellt. Sorgfältig ausgesucht und sofort bezahlt. Kann ja eigentlich nichts mehr schief gehen. Doch seit einigen Tagen bin ich nervös. Von dem Geschenk fehlt bisher jede Spur. Ich versuche schon seit Tagen die Service-hotline des Versandhauses zu erreichen. Alles was die mir sagen ist dass sie den Status meiner Bestellung prüfen und mich dann zurückrufen wollen. Weder die Bestellung noch ein Anruf kam bisher an. Saftladen!

Ich versuche es ein weiters mal, besonders früh am Vormittag. Endlich erreiche ich jemanden der mir sagen kann dass das Packet das Versandhaus verlassen hat und gibt mir sogar eine Packetnummer zum weiteren Verfolgen. Na immerhin. Bei dhl.de finde ich heraus dass meine Bestellung seit einer Woche auf dem Postweg ist und seit 4 Tagen im Paketzentrum darauf wartet neu verpackt zu werden da die Verpackung anscheinend beschädigt worden ist. Mich wundert das nicht da ich selber eine Zeitlang in einem solchen Postzentrum gearbeitet habe und ich daher weiß: Die gehen mit den Sendungen um wie mit Altpapier. Mir bleibt also nichts anderes übrig als zu warten. Rechtzeitig vor Weinachten werd ich mein Geschenk für meine Freundin nicht bekommen weil ich heute Abend nach hause fahre. Scheiße! Ich dachte eigentlich ich wäre, dieses Jahr, früh genug dran mir meinen Geschenken.

Nächstes Ärgernis ist der Internetanschlus welcher immer schlechter oder gar nicht mehr funktioniert. Ich versuche das Problem zu beheben und hänge mich in die Warteschleife und versuche die blonde Alice anzurufen. Nach 30 Minuten (!) kann mir endlich ein Techniker eine Erklärung und sogar einen Lösungsvorschlag bieten der mir zwar hoffnungsvoll und logisch erscheint aber leider mein Internetproblem nicht im geringsten löst. Ich verzichte auf einen weiten Anruf da ich ja eigentlich schon vor zwei Stunden im Zug nach Hause sitzen wollte. Ich bin so gereizt dass ich keine Lust mehr habe auf diese Stadt, voller Weihnachtswahnsin oder diese Wohnung mit kaputten Internet.

Ich will aufs Land wo noch alles in Ordnung ist. Ich denke diesen Gedanken gerade zu Ende als das Telefon wieder klingelt. Ein unfreundlicher Herr will mir klar machen dass ich immer noch als aktiver Lottospieler eingtragen bin. (Ich und Lotto?!) Mir Platz innerlich der Kragen und deshalb versuche meinen Anrufer nicht völlig zusammen zu brüllen. Ich mach ihm klar dass ich weder Lottospieler noch interessiert an seinen Anrufen oder Angeboten bin und lege auf. Als eine Minute später der gleich Typ anruft und mir schelmisch eröffnet er habe ein gewisses Abo welches er als „mein“ Abo bezeichnet jetzt verlängert und ich solle sehen wie ich da wieder herauskomme bin ich mir hundertprozentig sicher das dieser Mensch erstens ein Betrüger und zweitens ein Arsch ist.

Ich habe keine Ahnung was dieser Anruf für die Zukunft zu bedeuten soll und will es im Moment auch gar nicht wissen. Raus will ich! Weihnachten und Ruhe will ich. Mit oder ohne Geschenk, Internet oder Lottoabo.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s