Vorgestätzt

Etwas neues, Vieles sogar. Ein neues Jahr zum Beispiel. Zeitpunkt der guten Vorsätze. Vor einigen Jahren habe ich mir an dieser Stelle zum Anfang des Jahres mal eine Liste erarbeitet was ich in den kommenden 12 Monaten erreicht haben möchte. Das war gut damals. Tatsächlich habe ich (die Ziele stets vor Augen) innerhalb des Jahres meine damaligen Vorsetzte durchsetzten können. Für dieses Jahr fällt mir das nicht so leicht. Ich weiß halt was so anliegt. Meinen Master zum Beispiel werde ich weiter lesen [...]

Druckausgleich

Wieder eine kleine Anleitung zum glücklich sein. - Oder auch ein Anreitz für die Vorweihnachtszeit. Dass es nicht gesund ist wenn man sich immerzu aufregt, hab ich an dieser Stelle schon einmal festgestellt. Die Gefahr, von Menschen deren Ding es ist zu allen Bereichen ihres Erlebens in emotionale Schwingung zu kommen, sich irgendwann zu verlieren in ihrem Zorn und ihrer Verbitterung ist auch nichts neues. Ist ja auch verständlich. Denn sehr vieles was uns so begegnet ist ja auch eine ziemliche weiter lesen [...]

Ich habe euch vermisst

Ich möchte mit meinem Lieblingsdialog beginnen. „ Hallo, und wie geht‘s? „Gut, und dir?“ „Auch gut, danke.“ Ich war ja weg, das stimmt. Manchen ist das ja aufgefallen und manchen ist das egal, was mir wiederum egal ist. Ich war weit weg, so weit weg, dass ich nicht einmal einen Handyempfang hatte. Kein Laptop, kein smartphone, nicht einmal Musik hab ich gehört. Darum freu ich mich wieder hier zu sein. Alle Dinge die sonst so selbstverständlich sind kann ich erst dann wieder schätzen, weiter lesen [...]

Flimmern…

Erster Punkt: Die Angst vor dem Weißen Blatt Papier. Wie bei einer Prüfung muss man beim Artikelschreiben einfach drauflosgehen und sich auf keinen Fall zu viele Gedanken machen. Wenn das Ergebnis, ohne sich Gedanken zu machen keinen Sinn macht, sollte man das Artikelschreiben gleich lassen, außer es steht wirklich viel auf dem Spiel oder die Zeit drängt. So wie jetzt. Wenn bei der Abschlussarbeit nichts mehr voran geht dann kommt eben wieder ein neuer Artikel. Ein Artikel braucht ein Thema weiter lesen [...]

Prokrastination

Hoch mit dem Arsch! Oh Entschuldigung ich entschuldige mich, es kam so über mich. Am strengsten mir mir bin ich immer noch selbst wenn es um die Produktivität meines Tagesgeschäftes geht. Der Einzige Druck den ich verspüre etwas zu tun kommt aus eigenen Stücken. Die Psychologie spricht dabei von intrinsischer Motivation. sie spricht auch von anderen Sachen aber davon auch: Ich kann nur das tun was ich wirklich aus meinem Inneren heraus will, oder so ähnlich. Der Einzige der bestimmt was ich weiter lesen [...]

Schlaflos

Ein paar Infos für Zwischendurch: Ich finds immer wieder sau interessant, wie Leute auf meinen Blog stoßen. Das "Finden" im heutigen Titel ist also sehr wohl wörtlich zu nehmen. WordPress bietet mir die Möglichkeit, nachzuvollziehen welche Suchbegriffe Menschen in Suchmaschinen eingegeben haben, um dann auf meiner Seite zu landen. Hier die bessten Beispiele: amerika s- bahn unrasiert cl58033 wasserflecken in wohnung schnee billige schaufensterpuppen laufhose pissen jungs in femininer kleidung kaputte weiter lesen [...]

Schluss jetzt!

Weihnachten rückt immer näher und die Nerven werden immer dünner. Es wird, so ist meine Meinug, höchste Zeit dass die gesammte Welt unterm Weihnachtsbaum aufatmet und endlich Ruhe ist von all dem Geschenkeirrsinn und dem Adventswahn. Ich fahre ja geschenketechnisch eine eher minimalitische Schiene. Mein Konzept besagt: Geschenke gibts nur für die Familie und das nur alle zwei Jahre. Das hat nichts mit Geiz zu tun sondern vielmehr damit, dass mir die Mittel und die Kreativität fehlen jedes Jahr weiter lesen [...]

Stattdessen

Kennt ihr das? Ihr habt Zeit, Kraft oder Ideen was neues auf die Beine zu stellen? Ich nehmt euch vor mal so richtig kreativ zu sein. Stattdessen schafft ihr es gerade mal euch etwas kreativ gemachtes rein zu ziehen. Ich habe riesige Lust einen Text zu schreiben. Einen großartigen Text. Einen Text mit dem ich Poerty Slams gewinnen oder Blogleser begeistern kann. Oder ein Lied, ein authentisches Lied voller Kraft und Emotionen. Stattdessen verbringe ich den Nachmittag damit mir Youtube-Videos weiter lesen [...]